Persönlichkeitsentwicklung – Warum und was bedeutet das für mich?

Hey meine Lieben,

in meinem heutigen Blogpost möchte ich euch näher bringen, wieso ich das hier mache, was genau Persönlichkeitsentwicklung ist, wie wir es schaffen uns selbst noch besser weiterzuentwickeln und es umsetzten können. Welche Faktoren dabei eine Rolle spielen.

Was ist Persönlichkeitsentwicklung?

Bestehend aus 2 Begriffen, der Persönlichkeit, welche wir alle sind, du und ich, ganz individuell und ganz unterschiedlich und aus der Entwicklung, die uns unser komplettes Leben beeinflusst. Wir sind alle Schüler des Lebens und entwickeln uns tagtäglich weiter, durch innere und äußere Einflüsse. Wir werden geprägt von vielen Dingen, unsere Glaubenssätze die in den jüngsten Jahren verinnerlicht werden.

Für mich bedeutet Persönlichkeitsentwicklung…

  • sich selbst kontinuierlich weiterzuentwickeln.
  • seine Persönlichkeit zu stärken.
  • Selbstakzeptanz und Selbstliebe.
  • Probleme und Konflikte „richtig“ lösen.
  • sich selbst zu hinterfragen, zu reflektieren und empathisch zu handeln.
  • sich selbst besser kennenlernen, akzeptieren und lieben.
  • extrovertierter zu werden, noch offener auf fremde Menschen zugehen.
  • keine Angst vor Ablehnung zu haben.
  • aufgeschlossen gegenüber neuen Dingen sein

Wo erhalte ich Wissen dazu?

Es gibt mittlerweile viele Möglichkeiten an Daten heranzukommen, es ist längst nicht mehr so, dass du das Wissen nur aus Büchern erhältst.  Die digitale Welt bietet uns somit die Möglichkeit das Wissen über Hörbücher, Podcasts, Webinare oder YT Videos aufzunehmen. Außerdem durch Besuchen bei Workshops, Seminaren oder in individuellen Coachings.

Wo & wie fang ich an?

Wichtig ist, sich nicht nur Wissen anzueignen und aufzusaugen. Das erhaltene Wissen, aus Büchern, Podcasts, Videos und Gesprächen mit deinem Coach oder/und Mentor regelmäßig im Alltag einzusetzen. Aktiv werden.

Sich wirklich aus der Komfort Zone zu bewegen und besser zu werden als gestern. Mit jedem Schritt, dass man sich nicht von heute auf morgen ändern kann ist klar. Es handelt sich hier weniger um ein Ziel in dem Sinne, sondern um eine Aufgaben die man tagtäglich hat und nie aufhört an sich zu arbeiten. Denn am Ende des Tages zählt das Ergebnis.

Glaubenssätze positiv lenken. Sich weniger Gedanken darüber machen, ob man scheitern könnte. Denn eins ist klar, wir können nicht verlieren, wir gewinnen immer. Wir machen Erfahrungen und lernen neue Erkenntnisse die wir vorher nicht besaßen. Den „Fehler“ machst du nicht wieder, wenn du jetzt an eine Aufgabe herangehst, wirst du gewisse Fehler nicht mehr machen, weil du dir über gewisse Konsequenzen im klaren bist.

Welche Faktoren beeinflussen mich?

DEINE AUSSENWELT

DEIN WISSEN

DEINE MOTIVATION

Wie steht ihr zu dem Thema Persönlichkeitsentwicklung? Wie entwickelst du deine Persönlichkeit weiter? Wer Sind deine vorbilder Mentoren oder coaches?

Ich freue mich, wenn ihr bald wieder vorbeischaut!

 Bildrechte: Annabellovic

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.