Alles über mein Interview mit der NW

Hey meine Lieben Zuckerpuppen,

ich bin wieder da wie versprochen und ich bin motiviert so richtig durchzustarten.

Die meisten von euch haben es sicher schon bei Facebook oder Instagram gesehen; ich hatte ein Interview mit der  Neuen Westfälischen und habe dort ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert; über mich, mein Leben, meinen Blog, die Social Media Welt und was ich in der Zukunft geplant habe.

Wie es dazu gekommen ist?

Ich wurde angeschrieben ob ich Interesse an einem Interview hätte und habe mich wahnsinnig darüber gefreut. Damit hättte ich nie gerechnet, denn ich sehe mich selbst noch als kleinen Stern am Blogger oder Instagram Himmel, denn da gibt es einige, die eine viel größere Community haben. Aber nach einem Austausch mit der lieben Friderike kam es relativ fix zu einem Treffen, welches wir bei meinen Eltern im Restaurant hatten.

Mit was für einem Gefühl ich daran gegangen bin und Vorbereitungen für das Interview?

Ich war so aufgeregt, das kenne ich so gar nicht von mir. Habe sonst immer so eine große Klappe. Ich habe meiner Schwester erstmal sofort geschrieben ob sie noch coole Tips für mich parat hat, schließlich hat sie gerade in Sachen Blog mehr Ahnung. Ich habe mir also gemeinsam mit ihr ein paar Fragen im Vorfeld notiert und diese für mich beantwortet, damit ich nicht ganz planlos an die Sache herangehe.

Wie das Interview lief?

Durch Frideriekes lockere und offene Art konnte ich meine Nervosität relativ schnell ablegen. Sie hat mir viele Fragen gestellt und auch ich konnte meine Notizen mit einbringen und zum Abschluss haben wir noch ein kleines Video gedreht und natürlich ein Foto geschossen.

Bin ich zufrieden mit dem Artikel? Bereue ich es?

Ja, ich bin super zufrieden. Ich würde es jederzeit wieder machen, es hat super viel Spaß gemacht und wir haben bei dem Interview viel gelacht. Bereuen? Überhaupt nicht, ich habe super viel positives Feedback von meinen Mitmenschen. Freunden und Familie bekommen.

Vielen lieben Dank hier auch nochmal an die NW für die Anfrage, es hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht!

Für alle die ihn noch nicht gelesen haben, hier könnt ihr in nochmal nachlesen. ->

Bad Oeynhausen: Bloggerin Annabell Mesanovic testet Produkte

zum Text

Außerdem bei Tag 24 🙂

 

Liebste Grüße und schaut mal wieder vorbei 🙂

zum Foto: © Copyright 2017Neue Westfälische

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.