Meine neue Fitnessuhr, die Polar A300 – Getting pink, getting fit

Hey meine lieben,

heute erzähle ich mal ein bisschen was zu meiner neuen Fitnessuhr, die ich mir gekauft habe. Ich habe mir die Polar A300 zugelegt, natürlich in meiner Lieblingsfarbe pink. Ich hatte vorher die vivofit von Garmin, diese reichte mir aber nicht mehr aus. Ich finde es super, dass ich bei meiner neuen Uhr die genauen Sportarten eingeben kann. Auswählen kann man dabei u.a. Laufen, Krafttraining, Radfahren, Schwimmen, Cross-Trainer uvw. Insgesamt kann bis zu 20 Sportarten einspeichern. Zusätzlich kann man mit dem H7 Herzfrequenzsensor (Brustgurt) seinen Puls kontrollieren.

über die uhr

meine-neue-polar

Die wichtigsten Punkte im Überblick:  Sie bietet alle Funktionen einer Pulsuhr. Durch den zugehörigen H7 Sensor, den ich mir ebenfalls gekauft habe, habe ich weiterhin die Möglichkeit, meine Herzfrequenz während des Sportprogramms zu kontrollieren. Was ich außerdem positiv finde, ist das die Uhr wasserdicht ist, da ich ein sehr bequemer Mensch bin. 😀 Ich kann das Gerät also wirklich 24 Stunden am Tag tragen und muss es nicht zum Duschen oder Händewaschen abnehmen.
Durch die Polar Flow App hat man alle wichtigen Daten auf einem Blick. Sie ist super aufgebaut und sehr übersichtlich. Alle auswertbaren Daten kann man über das online Portal einsehen.
Die Armbänder kann man beliebig tauschen, je nach Outfit oder Anlass.

AKKULAUFZEIT/Betriebsdauer

Laut Hersteller bis zu 4 Wochen. Aufgeladen wird sie via USB Anschluss, also super simpel.
Die Akkulaufzeit ist sehr zufriedenstellend. Obwohl ich den A300 24/7 trage.

optik

Mir gefällt die Optik der Uhr gut, sie vereint Design und Übersichtlichkeit. Auf dem Display sind alle wichtigen Daten einsehbar und dies aus jeder erdenklichen Perspektive und zu jeder Tageszeit, dank der Beleuchtung, die man ohne Probleme einstellen/umstellen kann. Zudem stehen 6 verschiedene Wechselarmbänder zur Auswahl, von pink über gelb bis hin zu schwarz und weiß.  Damit ist für jeden etwas dabei, von schlicht bis hin zu knallig und auffallend. Das Material ist sehr weich und lässt sich einfach anlegen. Trotz dessen, dass es so weich ist, ist es stabil und nutzt sich nicht schnell ab. Die Haptik gefällt mir, sehr gut, da das Material nicht nur weich, sondern auch anschmiegsam ist. Das Armband ist leicht und so auch keineswegs störend oder beschwerend beim Sport.  Zudem färbt es nicht ab, was mir bei den bunten Garmin Armbämdern passiert ist. 🙁 Die Uhr hat eine weite Einstellmöglichkeit, sodass sie jedem passt, vom zarten Mäuschen bis zum starken Mann.

AKTIVITÄT

Der Aktivitätsfortschritt wird in % angezeigt, sobald du dein Ziel erreicht hast, zeigt er dir es an.  Beinhaltet Anzahl der Schritte, die Distanz und die verbrannten Kalorien.
Eine weiteres nützliches Gimmick, stellt die Vibration der Uhr und ein kurzes Piepen dar, wenn man zu lange sitzt. Zudem ist auf dem Display „Zeit für Bewegung“ abzulesen. Somit regt die Uhr auch dazu an, sich (wieder) zu bewegen. Er ist Tagesbegleiter und Motivator in Einem.

Überwachung des schlafdauer & Qualität

Man kann über die App Polar Flow durch die Synchronisierung den Schlaf beobachten sowohl die gesamte Dauer und anschließend wird nochmal differenziert zwischen erholsamen Schlaf und unruhigen Schlaf.

– Fitness Test: Misst deine aerobe Fitness in Ruhe und berechnet deine maximale Sauerstoffaufnahme, um dir deine Fortschritte beim Verbessern deiner Fitness genau mitzuteilen
– Herzfrequenz: Das mit dem Polar H7 Herzfrequenz-Sensor gekoppelte Gerät misst jeden deiner Herzschläge und teilt dir mit, ob du überwiegend Fett verbrennst oder deine Fitness verbesserst

Zum Preis

´Die Preise für die Uhr schwanken stark, je nachdem bei welchem Anbieter man schaut. Bei CHECK24 bekommt man sie schon für 79,95 € und der Versand ist inklusive. Die Armbänder kosten ebenfalls je nach Anbieter und auch nach Farbe unterschiedlich viel. Meinen Favoriten in pink bekommt man bei CHECK24 für 17,50 €, zuzüglich Versand für 22,49 €.

pro

– Verarbeitung
– Hohe und angenehme Materialqualität
– Schnelles und einfaches Einrichten der Uhr
– Vibration bei Inaktivität (lässt sich auch ausschalten)
– Mit dem H7- Brustgurt verbindbar
– Der Akku hält sehr lange (ca. 2 Wochen)
– Aufgeladen wird der Akku über USB
– Vergangenes Training wird gespeichert
– Die Uhr zeigt Nachrichten vom Smartphone an (Anrufe, Nachrichten, etc.)
– Weckfunktion der Uhr                                                                                -Sowohl das Design der App als auch der Website, ist super übersichtlich

contra

– Leider keine GPS Funktion

FÜR MEHR INFOS

Wenn Ihr mehr erfahren möchtet, hinterlasst gerne ein Kommentar oder schreibt mir über das Kontaktformular.

Ich freue mich darauf, wenn ihr bald wieder vorbei schaut!

 Bildrechte:  Annabellovic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.